2018.12.11 1 Reinartz Lac de Fenetre 150  2018.12.11 2 Jung Bergell Piz Badile 150  2018.12.11 3 Freigang Kreta 150



07.04. Kreta und Santorin

 

Sonntag, 10. Februar 2019, 18 Uhr

Kulturhaus Lüdenscheid, Roter Saal

2018.12.11 1 Reinartz Lac de Fenetre 350 

„Piemont und Aostatal – packende Perspektiven“

Multivision von Martina und Guus Reinartz

Piemont, das “Land am Fuße der Berge“ und das Aostatal gelten unter Kennern noch als Geheimtipp. Umarmt von schneebedeckten Gipfeln sieht die Landschaft wie von Bühnenbildnern geschaffen aus. Sie verfügt über Alpenzüge in der stolzen Länge von 550 km, zu denen die schönsten und höchsten Gipfel Europas gehören. Eine Landschaft mit stolzen Schlössern und einladenden Bauernhöfen. Der „Parco Nazionale del Gran Paradiso“ war 1922 ein Geschenk an die Bevölkerung von Vittorio Emanuele II. In diesem Park sollten ursprünglich vor allem die Steinböcke vor dem Aussterben geschützt werden. Hier erhebt sich Italiens höchster freistehender Berg, der Gran Paradiso mit 4061 Metern. Ihm gegenüber an der französischen Grenze ist es der Monte Viso mit 3841 Metern. 

Aosta und Piemont sind bezaubernde Regionen, die durch ihre unberührte Natur bestechen. Große Gastfreundschaft ist überall zu verspüren.

 

 

Sonntag, 10. März 2019, 18 Uhr

Kulturhaus Lüdenscheid, Roter Saal

2018.12.11 2 Jung Bergell Piz Badile 350

„Engadin, Bernina und Bergell – im Festsaal der Alpen“

Bildervortrag von Klaus Jung

Klaus Jungs lebenslange Liebe gehört den schroffen Riesen am Südrand der Schweiz – es sind die Gletscherberge der Bernina und die schroffen Felsgipfel des Bergell. Ihr Hauptkamm ist die Wasserscheide zwischen Inn und Donau im Norden sowie Adda und Po im Süden. Im Sommer und im Herbst war Jung unterwegs, hat die Seenplatte des Engadins abgewandert mit den großen Klettertouren in festem Urgestein sowie auf Hochtouren in Eis und Schnee: Piz Bernina über den Biancograt zum Piz Palü. Das Bergell, das keine großen Hotels und alles erschließende Seilbahnen aufweist, gilt als das noch verborgene Paradies in den Schweizer Alpen. Hier sind der Piz Badile und die “Bügeleisenkante” der Gemelli besonders auffallend. Jungs stimmungsvolle Bilder aus dem Dorf Soglio auf die Gipfelkette gegenüber ist äußerst eindrucksvoll.

 

 

Sonntag, 7. April 2019, 18 Uhr

Kulturhaus Lüdenscheid, Roter Saal

2018.12.11 3 Freigang Kreta 350 

„Inselmythos Kreta und Santorin“

Bildervortrag von Dieter Freigang

Ein Alpinist auf griechischen Inseln in der Ägäis und im Mittelmeer: Die berühmten Urlaubsinseln enthalten viel „Wanderkapital“, das der Referent für sich entdeckt hat und mit den rasanten Schluchten, den verlorenen Buchten und fruchtbaren Hochebenen präsentieren wird. Gipfelbesteigungen wie die auf den höchsten Berg Kretas, den 2456 Meter hohen Psiloritis, gehören ebenso dazu wie Erkundungen der urigen Bergdörfer und Klöster. Höhepunkt ist die 18 km lange Durchwanderung der Samaria-Schlucht auf Santorin außerhalb der Touristen-Saison. Die im Norden von Kreta gelegene Vulkaninsel Santorin mit ihren senkrecht abfallenden Kraterwänden ist der i-Punkt des Vortrags.

 

Für alle Vorträge: Eintritt für DAV-Mitglieder 4 Euro, sonst 7 Euro