DAVLogo Luedenscheid RGB 240 x 139

Für die Sektion ist die Einhaltung
der Verordnung wichtig. 

  

 

Mit der neuen EU-Datenschutzverordnung gilt innerhalb der EU gleiches Recht für alle.

Was bedeutet das für die Sektion Lüdenscheid?

Die Datenbestimmungen müssen in klarer und verständlicher Sprache erklärt sein. Eindeutige und aktive Einwilligung der Mitglieder zur Verarbeitung persönlicher Daten sind einzuholen. Diesen steht ein Auskunftsrecht über die gespeicherten Daten zu.

Mitglieder können ihre Einwilligung zu jedem Zeitpunkt zurücknehmen. Persönliche Daten müssen auf Wunsch der Betroffenen gelöscht werden können.

Persönliche Daten (Fotos, kontakte) dürfen nicht ungefragt anders als vereinbart verwendet werden.

Mitglieder können gegen unzulässige Verarbeitung ihrer Daten vorgehen. Vereine, die sich nicht an die Datenschutzverordnung halten, müssen mit empfindlichen Strafen rechnen.

Wie hat die Sektion Lüdenscheid darauf reagiert?

Bereits Anfang 2017 wurde die in der Website veröffentlichte Datenschutzerklärung entsprechend angepasst und jetzt noch einmal nach Vorgabe des Hauptvereins aktualisiert. (siehe Impressum / Datenschutzerklärung)

Die Sektion verwendet zur Information der Mitglieder über Sektions-Veranstaltungen die E-Mail-Adressen nur der Mitglieder, die (in den neuen Aufnahmeantragsformularen) ihr Einverständnis gegeben haben. Soweit für die früher aufgenommenen Mitglieder keine eindeutige und aktive Einwilligung vorlag, wurde das mit der Rundmail vom 24.02.2017 an alle Mitglieder mit bekannter Mailadresse in der Weise nachgeholt, dass auf die bestehende Widerspruchsmöglichkeit hingewiesen wurde.
Für jedes Mitglied gilt weiterhin, dass die Zustimmung zur Nutzung von Mail-Adresse und Telefonnummer (soweit der Sektion bekannt) für die genannten sektionsinternen Zwecke solange als erteilt gilt, wie der Sektion kein Widerspruch vorliegt.

 

Ihre Sektion Lüdenscheid des Deutschen Alpenvereins (DAV)  e.V.